UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
UFO - Unabhängige Flugbegleiter Organisation
Presse

UFO leistet entscheidenden Beitrag

zur Zukunft der Condor

20.05.2021

Nach intensiven Beratungen und Gesprächsrunden konnte die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) durch die Finalisierung von drei wichtigen Tarifverträgen einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Investorengespräche leisten, die laut Condor-Geschäftsleitung am heutigen Donnerstag erfolgreich abgeschlossen wurden.

In den vergangenen zwei Wochen wurden endredaktionell neue Vergütungstarifverträge und Manteltarifverträge bearbeitet. Grundlage hierfür war ein gewerkschaftliches Eckpunktepapier zu neuen Tarifvertragsbedingungen, das im Januar 2020 vereinbart worden war, als der Investor PGL die Condor übernehmen sollte. Bereits damals war es UFO gelungen, betriebsbedingte Kündigungen auszuschließen. Zusätzlich wurde die aus dem Eckpunktepapier resultierende Verhandlungsverpflichtung zu einem Tarifvertrag Teilzeit umgesetzt, so dass Condor erstmalig auch über ein solches Tarifwerk verfügt.

“Die jetzt geschlossenen Verträge stellen keine neuen Zugeständnisse der UFO dar, dennoch sind die 2020 vereinbarten Beiträge der Beschäftigten signifikant. Letztlich konnten wir mit dem Arbeitgeber in konstruktiven Verhandlungen Tarifverträge finalisieren und so dazu beitragen, dass Condor nach der Thomas-Cook-Insolvenz und dem Schutzschirmverfahren wieder ein erfolgreiches am Markt agierendes Unternehmen in der Reisebranche wird”, so Anja Bronstert, stellvertretende UFO-Vorsitzende.

Die Condor-Belegschaft wurde heute durch ihre Geschäftsleitung über die nächsten operationellen Schritte informiert.

“Einerseits konnte sich UFO erneut als zuverlässiger Tarifpartner in der krisengeschüttelten Condor bewähren. Andererseits werden wir sehr aufmerksam die Entwicklung der nächsten Jahre – gerade im rein touristischen Flugverkehr – beobachten, um mit unserer Durchsetzungskraft in den verschiedenen Airlines ein grassierendes Benchmarking nach unten bei den Beschäftigungsbedingungen aller Flugbegleiter zu verhindern”, ergänzt Stefan Schwerthelm, UFO-Vorstand für Tarifpolitik und Öffentlichkeitsarbeit.

Mörfelden-Walldorf, den 20. Mai 2021

Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

  • Politik

    UFO legt Grundsatzpapiere zu sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen im deutschen Luftverkehr vor

    16.09.2021 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Wahl der Schwerbehindertenvertretung für das fliegende Personal bei Lufthansa gestartet

    14.09.2021 Artikel lesen
  • Eurowings

    Eure Themen auf den Personalversammlungen. Unsere Forderungen zum MTV

    21.09.2021 Artikel lesen
  • Lufthansa

    Lufthansa-Hangout zu Fragen, die Euch bewegen – schaltet ein am 28.9. ab 11.30 Uhr!

    21.09.2021 Artikel lesen

BLEIB' AUF DEM LAUFENDEN:

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen: